English
Français
Español

Unterschrift Carl Orff

Carmina Burana - Handlung

Es gibt keine zusammenhängende Handlung, vielmehr evozieren die Texte eine Folge von Situationen, die sich in eine dreiteilige Spielanlage fügen (1. Primo vere / Uf dem Anger, 2. In taberna, 3. Cour d'amours / Blanziflor et Helena), die durch den Chor »Fortuna imperatrix mundi« und seine Wiederholung bogenförmig umrahmt wird. Es agieren als Typen geprägte Spielfiguren. [1]

 

(Figurinen von Jean-Pierre Ponnelle, San Fransisco Opera House 1958)
(Figurinen von Jean-Pierre Ponnelle, San Fransisco Opera House 1958)

______________________________________

[1] Werner Thomas in: Pipers Enzyklopädie des Musiktheaters, Band 4, München 1991, S.581 ff.
Abb.: OZM

Uraufführung

Handlung

Rezensionen