English
Français
Español

Unterschrift Carl Orff

„25 Jahre Carl Orff-Museum“

Mit einem besonderen Konzert feiert das Museum sein Jubiläum in Dießen am Ammersee

Komponist, Theatermann, Humanist und Pädagoge – Carl Orff genießt bis heute Weltruhm. Seit nunmehr 25 Jahren widmet sich das Carl Orff Museum in Dießen am Ammersee dem Leben und Werk des außergewöhnlich vielseitigen Künstlers. Anlässlich dieses Jubiläums findet am 16. Juli um 19.00 Uhr im Traidtcasten des Dießener Münsters ein Liederabend unter dem Titel „Lehrer. Orff. Schüler“ mit Werken von Carl Orff, Anton Beer-Walbrunn und Wilhelm Killmayer statt. 

Das Benefizkonzert geht zu Gunsten der Carl Orff Schule. Der Erlös soll den Kauf neuer Instrumente unterstützen. 

 

Ein Liederabend zu Ehren Carl Orffs

Die Gäste dürfen sich auf ein überaus hochwertiges Programm freuen. Den Auftakt des Liederabends bilden, passend zum 400. Todestag des Dichters, „Shakespeare-Sonette Op. 34“ von Anton Beer-Walbrunn, einem Lehrer Carl Orffs an der Akademie der Tonkunst in München. Nach der Pause erklingen ausgewählte frühe Lieder von Carl Orff sowie Elemente aus „Blasons anatomiques du corps féminin“ von Wilhelm Killmayer, einem Privatschüler Orffs, der ihn 1953/1954 in seine Meisterklasse an der Münchener Musikhochschule aufnahm. 

Präsentiert werden die Werke von zwei Meistern ihres Faches, der Sopranistin Angelika Huber sowie dem Pianisten Kilian Sprau.

 

Benefizkonzert

„Lehrer. Orff. Schüler“ – ein Liederabend

Termin: Samstag, 16.07.2016, 19 Uhr

Ort: Traidtcasten des Dießener Münsters (Klosterhof)

 

Tickets: 15,- €